Düngemittel

BRANCHEN UND ANWENDUNGEN

FALLSTUDIE: Optimierung eines Düngemittelprozesses

Rührkonzept von UTG wird jetzt in mehreren Produktionsanlagen des Kunden verwendet

LESEN SIE MEHR

Spezielle Anforderungen werden verursacht durch:

  • sich leicht absetzende Mineralschlämme
  • Hohe mechanische Abnutzung
  • Korrosion
  • eine anspruchsvolle Betriebsumgebung

UTG-Rührwerke für die Düngemittelbranche:

  • Zentralrührwerke für Prozess- und Lagertanks
  • Zentralrührwerke für Ammoniak- und Aufschlussreaktoren
  • Zentralrührwerke für DAP-Reaktoren
  • Zentralrührwerke für Angriffs- und Reifetanks zur Phosphorsäuregewinnung

Produktberührte Teile für Rührwellen oder Rührsysteme, die in der Düngemittelindustrie verwendet werden, bestehen normalerweise aus besonders hochwertigen rostfreien Stählen wie SAF 2507 und erfordern manchmal zusätzlichen Schutz durch PTFE-Verkleidung.

Die Langlebigkeit und Zuverlässigkeit unserer Rührwerke erreichen wir durch eine präzise Analyse der anspruchsvollen Prozesse unserer Kunden.

Rührwerke für Reaktoren

Die installierte Leistung unserer großen Reaktorrührwerke kann bis zu 500 kW betragen und sie können bis zu 40 Tonnen wiegen.

Die Prozessbedingungen variieren stark, zum Beispiel in Bezug auf Temperatur, Druck und Materialdaten. Anspruchsvolle Prozessbedingungen stellen spezielle Anforderungen an die Materialien, Wellendichtungen und Antriebe, die für die Rührwerke genutzt werden.

Rührwerke für Lagertanks

In großen Lagertanks kann die Wellenlänge eines Rührwerks bis zu 30 Meter betragen und der Rührerdurchmesser bis zu 10 Meter.

Zu den anspruchsvollsten Anwendungen gehören große Mineralslurry-Tanks mit einer Kapazität von tausenden Kubikmetern Schlämmen und einem spezifischen Gewicht von mehr als 2.500 kg/m³.

Übliche Rührziele:

  • Inhalte homogen halten
  • suspendierte Feststoffe vom Absetzen abhalten
  • Gas in Schlämmen zerstreuen
  • Feststoffe in Säuren auflösen und zerstreuen
  • Stoffaustausch und Wärmeübertragung verbessern

Mischvorgänge erfordern individuelle Anpassungen

Individuelle Lösungen in enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden basieren auf detaillierten Analysen. Das Forschungs- und Entwicklungszentrum von UTG Mixing Technology besteht aus einem Labor in Warburg und wird von unseren Prozessexperten und Forschern in unseren Büros in Finnland und Deutschland unterstützt. Wir bieten auch eine breite Palette unserer eigenen Entwicklungen an, die ein optimiertes Mischergebnis liefern. Wir entwickeln und gestalten nach fallspezifischen Anforderungen, um neue Kundenprozesse zu optimieren.

GLOBALE KOMPETENZ VOR ORT

Die UTG Mixing Group strebt danach, ihre globalen Fähigkeiten beim Kunden vor Ort zur Deckung von Mischgerätebedarf einzusetzen.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Durch das Absenden einer Kontaktanfrage stimme ich der UTG Mixing Group zu, die meine Informationen gemäß den Datenschutzbestimmungen verarbeitet. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen.

Jo

Jouni Laine
Director – Sales

+358 50 067 7855

Uutechnic Oy
Visiting address:
Muottitie 2,
23500 Uusikaupunki, Finland

Jörg-Peter Lindner
Technical Manager

+49 5641 903-62/ Mob. +49 172 9330793

Stelzer Rührtechnik International GmbH
Visiting address:
Speckgraben 20,
34414 Warburg, Germany