Chemikalien und Polymere

CFD-Analysen, die auf die exakten Reaktormaße zugeschnitten waren – inklusive der inneren Windungen und Stromstörer – illustrierten den Strömungsverlauf der Flüssigkeiten im Reaktor

„Wir konnten einige der Chargen um 4 Stunden und 50 Minuten schneller verarbeiten“

FAKTEN

  • Die heutigen Kapazitätsbedarfe stellen die bisher bekannten Größenordnungen oleochemischer Prozesse infrage. Es muss insbesondere auf die Zirkulationsraten geachtet werden, da die Rühraufgabe eine komplexe Kombination aus Wärmeübertragung, Verdampfungsraten, Vermischungszeiten und spezifischen Reaktionsoberflächen zwischen den Bestandteilen darstellt.

  • Es werden CFD-Analysen in Verbindung mit Erfahrung, empirischen Tests und analytischen Prozessberechnungen benötigt, um die Rührwerkkonfiguration zu optimieren. Aufgrund der Komplexität des Prozesses ist eine einzige Untersuchungsmethode nicht ausreichend.

Prozessoptimierung für Oleochemikalien

Lesen Sie mehr (auf Englisch) >>